Human Design: Der perfekte Beruf für einen Projektor

Übersicht

“Projektoren wurden nicht dafür geschaffen zu leisten. Sie wurden geschaffen, um zu sein.”

Gibt es eigentlich sowas wie den perfekten Beruf für den Projektor im Human Design?

Ich weiß noch, als ich mich zum ersten Mal mit Human Design und meinem Typen auseinandergesetzt habe, habe ich plötzlich alles hinterfragt. Inklusive meinem Beruf.

“Ich habe doch gar kein definiertes Sakral-Zentrum. Wie soll ich 40h die Woche arbeiten?”
“Ich bin nicht fürs Arbeiten geschaffen? Wie soll ich in unserer Leistungsgesellschaft überleben?”

Falls dir diese Gedanken gerade durch den Kopf gehen, bitte ich dich innezuhalten, tief durchzuatmen und Ruhe zu bewahren.

Wir Projektoren können alles sein! Alles was wir möchten. Auch wir können 40h und mehr arbeiten, richtig reinklotzen und leisten. Die Frage ist eher, wie wir das machen und wie wir unsere Energie regelmäßig wieder aufladen.

Dein Projektor-Guide

Deine drei Bausteine für ein erfolgreiches Projektor-Dasein.

Kostet dich 0€.

Um wirklich zu verstehen, was der perfekte Beruf für dich als Projektor sein kann, möchte ich ganz vorne beginnen. Bei der reinen Definition des Projektors mit seiner Aura und seiner Strategie.

Für noch mehr Details zum Projektor, seiner Strategie und seiner Aura kannst du folgenden Beitrag von mir lesen: Human Design Projektor

Was genau ist ein Projektor im Human Design?

Ein Projektor zeichnet sich dadurch aus, dass er kein definiertes Sakral-Zentrum hat und kein Motorzentrum mit der Kehle verbunden ist.

Die Motorzentren sind die Zentren Sakral, Wurzel, Emotion und Herz.

Milz, Emotion und Herz können bei dir definiert sein, sind dann aber nicht durch einen aktiven Kanal mit deiner Kehle verbunden.

Das ist die Grunddefinition eines Projektors. Ich konnte damals überhaupt nichts damit anfangen und habe mich gefragt: “Ja, und was mache ich nun damit?”

 

Offenes Sakral-Zentrum

Die wichtigste Info aus dieser Definition ist, dass wir kein definiertes Sakralzentrum haben.

Ein offenes Sakral-Zentrum bedeutet, dass wir nicht durchgehend Willenskraft und Energie zur Verfügung haben. Eines der wichtigsten Learnings, wenn wir über Leistung und Beruf sprechen. Du darfst dir also schon mal merken: Egal, welchen Beruf du als Projektor ausübst, wichtig ist, dass du deine Energiequellen kennst, um dich wieder aufzuladen!

Was macht einen Projektor außerdem aus? Seine Aura!

 

Die Aura des Projektors

Die Aura des Projektors ist die dichteste aller Human Design Typen. Sie ist intensiv und durchdringt seinen Gegenüber. Ganz konkret durchdringt die Projektor-Aura das G-Zentrum (Selbst).

Wenn wir Projektoren in Alignment mit uns sind und unserer Strategie und inneren Autorität (Human Design Autorität) folgen, sind wir die menschlichen Lügendetektoren im Human Design. Wir erkennen jede kleine Unehrlichkeit, jeden falschen Wimpernschlag und jedes falsch gewählte Wort.

 

Die Strategie des Human Design Projektors

Deine Strategie lautet ‘auf Einladung warten’. Klingt irgendwie als würdest du nur rumsitzen und darauf warten, dass dich jemand anspricht? Ging mir genauso!

Mittlerweile liebe ich meine Strategie, denn was sie eigentlich sagt ist (Vorsicht, eigene Interpretation): Mache dein Ding bis andere Bock haben mitzumachen.

Deine Aura ist so durchdringend und intensiv, dass andere damit überfordert sein werden, wenn sie nicht bereit sind. Deshalb brauchst du vorher die Einladung, um Erfolg mit deinen Taten zu haben.

Dabei kann diese Einladung ganz unterschiedlich aussehen. Manchmal werden Menschen dich nach deiner Meinung fragen, manchmal wirst du zu einem Meeting oder Event eingeladen und ein anderes Mal ist es vielleicht nur eine energetische Einladung, die du fühlen kannst.

Je besser du dich und deine Strategie verstehst, desto besser wirst du die Einladungen sehen und verstehen können.

Natürlich machen uns noch viel mehr Dinge aus, wie z.B. unser Nicht-Selbst-Thema, der Umgang mit unserer Strategie und so viel mehr. Aber um die Grundzüge unseres Seins zu verstehen und um herauszufinden, was der perfekte Beruf für dich als Projektor ist, sollte dieser kleine Auszug genügen.

Dein Projektor-Guide

Deine drei Bausteine für ein erfolgreiches Projektor-Dasein.

Kostet dich 0€.

Human Design Projektoren in der Kindheit

Ich möchte noch einmal in unsere Kindheit springen, um dir zu erklären, warum wir Projektoren oft so einen starken Fokus auf unseren Beruf haben.

Uns wird bereits in jungen Jahren beigebracht, was im Leben wichtig ist. Es gibt Regeln und an diese musst du dich halten. Gehe pünktlich zur Schule, bringe gute Noten mit, dann wirst du belohnt.

 

Love-Language der Projektoren-Kinder

Wie du wahrscheinlich weißt ist die Love-Language von uns Projektoren die Wertschätzung und Anerkennung. Da wir als Kinder noch von unseren Eltern und der Familie abhängig sind, tun wir natürlich alles dafür, um deren Liebe und Anerkennung zu bekommen.

Worin resultiert das also? Dass wir uns unter Druck setzen, um gute Noten zu bekommen, weil wir verstanden haben, dass Menschen dann stolz auf uns sind.

Und so zieht es sich weiter durch die Grundschule, die Realschule, das Gymnasium und später das Studium. Immer gute Noten haben, die beste sein, besser sein als andere.

Wir werden schon früh konditioniert, dass Leistung uns Anerkennung bringt.

Vorsicht, selbstverständlich wurde nicht jeder Projektor so erzogen und das ist gut so! Aber wenn ich mir die Mehrheit der Projektoren ansehe, dann erkenne ich die klare Linie, dass sie es seit der Kindheit gewohnt sind, sich ihre Anerkennung durch Leistung zu holen.

Wir können uns davon dekonditionieren und unsere Definition von Leistung und Anerkennung neu programmieren. Wir müssen uns nur trauen! Und da du gerade diesen Blogbeitrag liest weiß ich, dass du den ersten Schritt in Richtung Freiheit bereits gegangen bist.

Dein Projektor-Guide

Deine drei Bausteine für ein erfolgreiches Projektor-Dasein.

Kostet dich 0€.

Strategie, Aura und Kindheit eines Projektors in seinem Beruf

Lass mich nochmal kurz zusammenfassen über was wir bisher gesprochen haben.

  • Ein Projektor hat kein definiertes Sakral, weshalb ihm nicht durchgehend Willenskraft und Energie zur Verfügung steht
  • Die Projektor-Aura ist intensiv und durchdringt das Selbst-Zentrum des Gegenübers
  • Die Strategie des Projektors lautet ‘Auf Einladung warten’ bzw. ‘Mach dein Ding bis andere mitmachen wollen’
  • Als Kinder haben Projektoren oft gelernt, dass sie Anerkennung und Wertschätzung durch Leistung erhalten
 

Human Design Projektoren in der heutigen Leistungsgesellschaft
Unsere aktuelle Gesellschaft ist geprägt von Leistung, Druck, Stress und Tun. Klingt erstmal nicht so als würden wir Projektoren hier glücklich werden, oder?

Im Human Design wird als Beispiel für den perfekten Beruf eines Projektors oft Coach, Berater, Teamleiter oder Manager genannt.

Aber auch die Arbeit als Coach und Berater ist nicht immer stressfrei. Gerade wenn du auf selbstständiger Basis arbeitest, gibt es viel zu bedenken und zu planen. Dein Beruf als Coach oder Manager ist kein Garant dafür, dass du nicht weiter im Leistungs-Hamsterrad läufst.

Die Antwort darauf, welcher der perfekte Beruf für einen Projektor im Human Design ist, ist also maßgeblich abhängig davon, wie wahrhaftig du dein Design lebst.

Dein Projektor-Guide

Deine drei Bausteine für ein erfolgreiches Projektor-Dasein.

Kostet dich 0€.

Deine Energie als Projektor

Projektoren können jeden Job auf diesem Planeten machen. Egal wie stressig! Sicherlich gibt es Berufe, die weniger Energie ziehen als andere. Aber das bedeutet nicht, dass wir diese nicht machen ‘sollten’. Das bedeutet lediglich, dass wir mehr auf unsere Energie achten dürfen.
Ich habe die letzten 6 Monate als Marketing Managerin in einer Werbeagentur gearbeitet. Von Termin zu Termin hetzen, 12h Tage, freche Kunden und mehr, waren da keine Seltenheit. Wie ich das als Projektor ‘überlebt’ habe?

Mit einer täglichen Routine, die es mir erlaubt hat, meine Energie wieder aufzufüllen.

Hätte ich einen Beruf ausüben können, der deutlich weniger stressig gewesen wäre? Natürlich! Aber ich mochte meinen Job in der Werbeagentur. Mir hat es Freude bereitet und ich war gerne bereit dafür wesentlich mehr Zeit in das Auffüllen meiner Energie zu stecken als andere das tun mussten.

Existiert der perfekte Beruf für einen Human Design Projektor?

Nein! Dein Human Design zeigt dir lediglich auf, wie deine Energie am besten fließt. Was dir Energie gibt und was dir Energie nimmt. Das gilt für Projektoren und alle anderen Typen im Human Design.

Das wiederum bedeutet, es gibt Berufe, die dir mehr oder weniger Energie ziehen bzw. geben werden. Wenn du einen sehr stressigen Beruf hast, darfst du mehr Zeit in dich investieren, um deine Energie wieder aufzuladen. Das bedeutet aber keineswegs, dass dieser für dich falsch ist.

Aus meiner Sicht ist der perfekte Beruf für einen Projektor der, bei dem du unabhängig von deiner Leistung Wertschätzung und Anerkennung erfährst, wo du ein harmonisches Umfeld hast und kein Druck auf dich ausgeübt wird, damit du durch dein ‘Sein’ handeln kannst.

 

Tipps für alle Projektoren in Vollzeit-Berufen

Da wir kein definiertes Sakral-Zentrum und somit nicht durchgehend Energie zur Verfügung haben, gebe ich dir folgende Tipps mit, die mich durch viele stressige Vollzeit-Jobs gebracht haben.

  • Erschaffe dir eine Morgenroutine, die dir Energie gibt (Yoga, Meditation, Journaling, Pranayama etc.)
  • Mache regelmäßig Pausen (mindestens alle 2 Stunden für ein paar Minuten)
  • Deep Work (Schaffe eine Atmosphäre, in der du konzentriert arbeiten kannst. Ich habe mir oft Kopfhörer aufgesetzt und Meditationsmusik oder White Noice gehört.)
  • Plane deinen Alltag mit genug Pausen ein, sodass du nicht von morgens bis abends unterwegs bist, sondern zwischendurch immer Zeit für dich hast.
  • 1h vor dem Schlafengehen keinen Kontakt mehr über Whatsapp und andere Medien. Konzentriere dich auf dich.

Hier gelangst du zur Webinaranmeldung *klick*

Ich hoffe ich konnte deinen Glaubenssatz, dass wir Projektoren nicht in unserer Leistungsgesellschaft überleben können, erfolgreich auflösen und du verstehst nun, dass der perfekte Beruf für einen Projektor nicht existiert.

Über den Autor

Bild Jojo Hanusch

Dein Projektor-Guide

Deine drei Bausteine für ein erfolgreiches Projektor-Dasein.

Kostet dich 0€.

Die 3 Geheimnisse eines erfolgreichen Projektors

Mittwoch, 28. September 2022, um 19 Uhr
Live über Zoom